Edelstahlschornstein als Bausatz

07.05.2018 15:03

Edelstahlschornstein reinigen

Der Kaminofen liegt in deutschen Häusern eindeutig im Trend. Das Heizen mit Biomasse, wie Scheitholz, ist nicht nur stilvoll sondern auch eine sehr kostengünstige Alternative bei der Zusatzheizung. Häufig kann in der Übergangszeit in Frühjahr und Herbst dann auch die Hauptheizung abgeschaltet bleiben - was unter Umständen beträchtlich Heizkosten spart.

Das Problem bei vielen Häusern heute: es ist gar kein Kamin Schornstein vorhanden - oder der vorhandene gemauerte Schornstein bei Altbauten ist für eine Nutzung nicht geeignet. Abhilfe schaffen hier Edelstahlkamine für die Nachrüstung. Wer es kostengünstig möchte, kauft einen Bausatz und baut seinen Edelstahlschornstein selber auf. Das können auch einigermaßen handwerklich geschickte Laien mit der richtigen Anleitung problemlos selbst schaffen.

Drei Arten der Nachrüstung oder Umrüstung

Wenn gar kein Kamin vorhanden ist, bieten sich zwei Möglichkeiten für Bausätze an: einerseits ein Bausatz für einen Außenkamin, der einfach an der Gebäudewand entlang nach oben geführt wird, und andererseits eine komplett innen liegende, verkleidete Lösung - auch die gibt es als Bausatz für den Selbstaufbau.

Wenn bereits ein gemauerter Schornstein vorhanden aber nicht benutzbar ist (aus Gründen der Baufälligkeit oder wegen falscher Dimensionierung) können Sie sich ebenfalls ganz einfach mit einem speziellen Bausatz zur Sanierung des alten Schornsteins behelfen. Mehr darüber lesen Sie hier.

Wie auch immer Ihre Situation also aussieht - es gibt eine passende Bausatz-Lösung dafür.

Welchen Vorteil haben Bausätze?

Zum einen sind Bausätze eine sehr kostengünstige Möglichkeit, einen sehr hochwertigen Edelstahlschornstein zu bekommen. Zum anderen sparen Sie teure Montagekosten. Sie können Ihren Edelstahlschornstein ohne Zeitdruck ganz einfach selbst aufbauen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch immer gerne an uns wenden.

Um Ihnen einen Eindruck über die Preise zu verschaffen, die Sie rechnen müssen, zeigen wir Ihnen hier zwei Möglichkeiten - jeweils für die Außenmontage und die Innenmontage.

https://heimwerkerheld.de/Schornstein-Bausatz-Silverfire-Basic Unser Schornstein-Komplettbausatz Silverfire Basic für die Außenmontage

Sie erhalten hier einen doppelwandigen Qualitäts-Schornstein aus hochwertigem und enorm langlebigen 1.4521 Edelstahl samt Mündungsabschluss, allen Halterungen und Wetterkragen von einem deutschen Hersteller.

Der Preis: bereits ab 232,79 Euro erhalten Sie Ihren kompletten Schornstein als Bausatz mit allen nötigen Teilen!

https://heimwerkerheld.de/Leichtbauschornstein-Bausatz-5-m Unser Komplett-Bausatz für einen Innenschornstein

Hier erhalten Sie einen kompletten dreischaligen Innenschornstein, wenn Sie noch keinen Schornstein haben - vollständig ummantelt mit Qualitäts-Porenbeton von Hebel und mit einem hochwertigen, praktisch unzerstörbaren Edelstahlrohr aus V4A (einer der höchsten Edelstahlqualitäten) im Inneren. Den gesamten Schornstein können Sie problemlos mit gewöhnlichen Werkzeugen selbst aufbauen - Sie müssen lediglich die Formteile aufeinander setzen und mit Dünnbettmörtel vermörteln. Wegen des verwendeten Porenbetons ist das Gewicht der einzelnen Teile gering und alles leicht handhabbar.

Der Preis: Schon ab 1.117 Euro bekommt Ihr Haus einen neuen, komplett innen liegenden Schornstein, wenn es zuvor noch keinen hatte.

Welchen Durchmesser muss ich beim Schornstein wählen?

Um das herauszufinden, ist eine sogenannte Querschnittsberechnung nach DIN EN 13384 notwendig. Diese Berechnung erledigt entweder der Schornsteinfeger für Sie - Sie können sich aber auch gerne an uns wenden und wir führen diese Berechnung gerne KOSTENLOS für Sie durch. Dem Schornsteinfeger weisen wir dann die Betriebssicherheit für Ihre Feuerstätte rechnerisch auch gleich nach, damit Ihr Edelstahlschornstein auch abgenommen werden kann.

Wie die Berechnung funktioniert, haben wir zusätzlich auch hier und hier noch einmal ausführlich erklärt.

Was brauche ich außer dem Schornstein-Bausatz noch?

Damit das Rauchrohr beim außen montierten Schornstein von innen nach außen geführt werden kann, brauchen Sie natürlich einen entsprechenden Wanddurchbruch.

Gerade bei Außenwänden können hier statische Gegebenheiten eine Rolle spielen - weshalb man nicht einfach nach Gutdünken ein Loch in die Wand stemmen darf. Für den nötigen Durchbruch sollten Sie deshalb auf jeden Fall mit einem Fachunternehmen Rücksprache halten und die Möglichkeit prüfen lassen - oder den Durchbruch gleich vom Fachunternehmen herstellen lassen.

Beim innenliegenden Schornstein werden Sie einen oder mehrere Deckendurchbrüche benötigen, zusätzlich eine Dachdurchführung. Da auch Decken in den allermeisten Fällen eine tragende Funktion haben, sollten Sie auch hier am besten ein Fachunternehmen beauftragen. Unsachgemäße Arbeiten können schwere statische Konsequenzen haben und eventuell die Standsicherheit Ihres ganzen Hauses gefährden. Ohne zumindest fachlichen Rat sollten Sie also so etwas keinesfalls machen.

Brauche ich eine Baugenehmigung, bevor ich den Bausatz aufbauen darf?

In vielen Fällen benötigen Sie für einen außen liegenden Edelstahlschornstein keine Baugenehmigung - das ist aber immer abhängig von der jeweiligen Kommune und der jeweils geltenden Landesbauordnung. Bei einem innen liegenden Kamin ist es meist komplizierter, da hier durchaus eine erhebliche bauliche Veränderung erfolgt.

Am besten fragen Sie bei Ihrem zuständigen Bauamt nach den für Ihre Kommune / Ihr Bundesland geltenden Gesetzen.

Welche Genehmigungen brauche ich noch?

Ihr Schornstein muss auf jeden Fall vom zuständigen Schornsteinfeger eine Abnahme erhalten, bevor er in Betrieb gehen darf. Diese Abnahme erhalten Sie aber in der Regel problemlos und sofort, insbesondere wenn die Betriebssicherheit rechnerisch bereits nachgewiesen ist (zum Beispiel durch uns).

Beachten Sie, dass auch Ihr angeschlossener Kaminofen den geltenden Regelungen entsprechen und ebenfalls gesondert abgenommen werden muss!

Noch viel einfacher: das Modernisieren eines alten Schornsteins

Wenn bereits ein Schornstein vorhanden ist, haben Sie es ganz leicht: dann brauchen Sie lediglich einen Bausatz zur Schornsteinsanierung im richtigen Durchmesser und in der passenden Länge.

Dafür gibt es diesen Bausatz: https://heimwerkerheld.de/Schornsteinsanierung-Bausatz

Schon ab 174,40 Euro ist Ihr alter Kamin wieder fit für einen neuen Kaminofen. Sie brauchen keinerlei Genehmigungen (außer der Abnahme durch den Schornsteinfeger) und der Aufbau ist wirklich kinderleicht.

Somit gibt es für den Einbau Ihres Kaminofens in Ihrem Wohnzimmer kein Hindernis mehr. Durch den Selbstbau sparen Sie eine Menge Kosten und Ihr Edelstahlschornstein wird Sie mit seiner Qualität, der Optik und mit seiner Langlebigkeit viele Jahrzehnte lang treu begleiten.

Wenn Sie sich den Aufbau selbst dann doch nicht zutrauen, können Sie jederzeit bei uns anfragen - wir bieten Ihnen selbstverständlich auch einen professionellen Aufbau an. Dafür zahlen Sie bei uns nur einen sehr günstigen Preis. Sprechen Sie uns an!

Ihren neuen Kaminofen können Sie unter Umständen übrigens auch hier finden: https://heimwerkerheld.de/Kaminofen.


Kommentar eingeben