Kaminofen

Heizen mit Holz liegt in den letzten Jahren immer mehr im Trend. Der Kaminofen ist ein gesuchtes Accessoire für Wohnräume, der die Atmosphäre im Raum aufwertet und gemütlicher macht. Daneben strahlen Kaminöfen aber auch eine sehr angenehme Wärme aus, die oft noch für Stunden nach dem Ausbrennen des Ofens anhält.

Darüber hinaus ist ein einzelner Kaminofen in der Lage, bei gut gedämmten Häusern Flächen bis zu 80 m² allein zu heizen. Das erspart in der Übergangszeit den vergleichsweise teuren Betrieb der eigentlich noch nicht benötigten Zentralheizungsanlage und ermöglicht kostengünstiges Bedarfs-Heizen mit Holz. Neben dem Vorteil angenehmer Wärme und gemütlicher Atmosphäre bringt der Einbau eines Kaminofens also auch noch nicht zu vernachlässigende wirtschaftliche und kostentechnische Vorteile mit sich.

Wamsler

WAMSLER ist einer der am meisten geschätzten deutschen...

Unsere Bestseller

Kaminöfen bei Heimwerkerheld

In unserem Shop finden Sie hochwertige Kaminöfen von Top-Herstellern mit Leistungen zwischen 6 kW und 8 kW.

Öfen des Traditionsherstellers WAMSLER werden schon seit mehr als 140 Jahren in München produziert und gehören bis heute zu den gefragtesten Produkten in diesem Segment. Sie sind technisch auf dem neuesten Stand und bestechen nicht nur mit solider Haltbarkeit über viele Jahrzehnte sondern auch durch hohen Komfort und eine beeindruckende, zeitgemäße Optik.

Mit den Kaminöfen von Novaline haben wir die Produkte eines jungen, innovativen Herstellers aus der Nähe von Stuttgart im Programm, der aber durch mehrfache Auszeichnungen bereits bewiesen hat, dass seine Produkte in der technischen und qualitativen Oberklasse mitspielen.

Bei allen von uns angebotenen Kaminöfen sind hohe Qualität, lange Lebensdauer sowie hohe Energieeffizenz und zeitgemäßer Bedienkomfort sichergestellt.

Beinahe alle Öfen in unserem Programm sind auch dauerbrandgeeignet - was Ihnen einen Betrieb rund um die Uhr als alleinige Heizung erlaubt und Ihnen daneben auch häufiges Nachlegen erspart. Sie können die Wärme des Ofens für lange Stunden genießen, ohne Aufstehen zu müssen.

Alle Öfen in unserem Programm erfüllen daneben auch die geltenden gesetzlichen Vorschriften bezüglich der einzuhaltenden Emissions-Grenzwerte - so können Sie sie jederzeit ungestört in Betrieb nehmen.

Den richtigen Kaminofen finden

Bei der Auswahl des richtigen Kaminofens sollten Sie einige wichtige Punkte beachten:

  • die Eignung des vorhandenen Schornsteins
  • die Größe des Aufstellraums
  • den Platzbedarf des Kaminofens
  • die Brandsicherheit des Bodens am Aufstellort
  • eventuelle besondere Umweltauflagen in der jeweiligen Stadt

Wann ein Schornstein geeignet ist

Ob ein vorhandener Schornstein für den Anschluss eines oder mehrerer Kaminöfen geeignet ist, entscheidet der zuständige Schornsteinfeger. In der Regel muss ein Schornstein dafür mindestens 4 m (beim Anschluss mehrerer Kaminöfen mindestens 5 m) hoch sein und einen geeigneten Durchmesser aufweisen. Er muss natürlich auch noch bautechnisch intakt sein.

Ist das nicht der Fall, können Sie den Schornstein problemlos mit einem eingebauten Edelstahlschornstein sanieren oder im Durchmesser verändern. Das können Sie nach Berechnung des Schornsteinsfegers auch problemlos selbst machen - die dafür nötigen, kompletten Bausätze finden Sie ebenfalls bei uns im Shop.

Sollte bei Ihnen gar kein Schornstein vorhanden sein, können Sie auch einen kompletten Edelstahlschornstein-Bausatz für die Außenmontage bei uns im Shop kostengünstig erwerben. Selbst einen im Gebäudeinneren verlaufenden Schornstein können Sie mithilfe unseres Bausatzes für einen innenliegenden Leichtbauschornstein problemlos realisieren.

Zusätzlich erhalten Sie bei uns im Shop natürlich auch das gesamte Zubehör, das für den Anschluss und Betrieb des Kaminofens nötig ist.

Die Größe des Aufstellraums

Da ein Kaminofen für die in seinem Inneren stattfindenden Verbrennungsprozesse Sauerstoff aus der Raumluft entzieht, muss der Aufstellraum eine bestimmte Größe haben. Die Mindestanforderung geht hier von 4 m³ je kW Nennleistung des Ofens aus - das entspricht rund 1,75 m² Raumfläche je kW Ofenleistung bei üblicher Raumhöhe.

Ein Ofen mit 8 kW Leistung braucht demnach einen Aufstellraum, der mindestens 14 m² groß ist.

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn der Kaminofen seine Verbrennugnsluft von außen bezieht, etwa über einen Luft-Abgas-Schornstein. Auch solche Systeme finden Sie bei uns im Shop. Ein LAS-Schornstein bietet zudem den Vorteil, den Holzverbrauch gerade in der kalten Jahrezeit noch zusätzlich zu senken.

Der Platzbedarf des Kaminofens

Neben dem Platz, den ein Kaminofen selbst einnimmt, müssen auch noch bestimmte Mindestabstände von brennbaren Bauteilen eingehalten werden. Wie groß diese Abstände sind, hängt immer vom jeweiligen Ofen ab. Hier sollten Sie aber immer großzügig kalkulieren.

Beachten Sie außerdem, dass beim zusätzlichen Nachrüsten eines außenliegenden Edelstahlschornsteins der Kaminofen an der Stelle der Wand aufgestellt werden muss, an der auch später der Edelstahlschornstein an der Wandaußenseite verlaufen soll.

Die Brandsicherheit des Bodens am Aufstellort

Bei einem Stein- oder Fliesenboden am Aufstellort brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Bei Bodenbelägen aus brennbarem Material (wie Holz, PVC, Kork oder Teppichen) müssen Sie allerdings entsprechende Vorkehrungen (etwa das Anbringen einer Brandschutzplatte) treffen. Was möglich ist, sagt Ihnen Ihr Schornsteinfeger.

Besondere Vorgaben von Städten und Gemeinden

Wegen der teilweise sehr hohen Schadstoffwerte in vielen Städten und Gemeinden kann es besondere, verschärfte Vorschriften für das Aufstellen von Kaminöfen geben, die zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen des Bundes über die zulässigen Abgaswerte für Feuerstätten gelten.

Aktuell ist das in Aachen, Regensburg und München der Fall. In München müssen Sie vor der Inbetriebnahme eines Kaminofens sogar eine separate Genehmigung für den Betrieb beantragen.

Informieren Sie sich im Vorfeld also direkt bei Ihrer Stadt oder Ihrem Schornsteinfeger, ob und welche besonderen Voraussetzungen bei Ihnen gelten.

Wenn in Ihrem Haus eine mechanische Lüftungsanlage vorhanden sein sollte, müssen Sie beim Aufstellen Ihres Kaminofens ebenfalls einige Dinge beachten.