Innendurchmesser

Innendurchmesser

Bei einem doppelwandigen Edelstahlschornstein entspricht der Innendurchmesser einem inneren Durchmesser des innen liegenden Rohrs.

Darüber befindet sich die Dämmung, dann folgt das Außenrohr. Von ganz außen gemessen ergibt sich dann der Außendurchmesser.

Wenn bei einem Edelstahlschornstein von einer Durchmesser-Angabe gesprochen wird, ist immer ausschließlich der Innendurchmesser gemeint - der Außendurchmesser hat in der Regel so gut wie keine Relevanz.

Geeigneten Innendurchmesser auswählen

Um zu ermitteln, welcher Innendurchmesser beim Schornstein für eine bestimmte Feuerstelle geeignet ist, muss eine professionelle Querschnittsberechnung durchgeführt werden.

Das erledigt in der Regel der zuständige Schornsteinfeger, der Schornstein und Feuerstätte später auch abnehmen muss. Auf Wunsch erledigen aber auch wir gerne kostenlos die Querschnittsberechnung für Sie, damit Sie wissen, welcher Schornstein-Bausatz für Sie der richtige ist.

Bedeutung des Innendurchmessers für den Zug des Schornsteins

Den richtigen Innendurchmesser auszuwählen ist vor allem bedeutsam, damit der Schornstein später ausreichenden Zug hat.

Ist der Innendurchmesser zu groß, nimmt der Zug stark ab und die Abgase gelangen nicht mehr ausreichend aus dem Schornstein. Wenn die Abgase dabei über den https://heimwerkerheld.de/Schornstein-Lexikon/Taupunkt]Taupunkt[/url] hinaus abkühlen, kann sich Kondensat im Schornstein bilden, was bei gemauerten Schornsteinen langfristig zur Versottung und damit zur Zerstörung des Schornsteins führen kann. Edelstahlschornsteine sind gegen diese Bedrohung allerdings unempfindlich.

Wird ein moderner Heizkessel mit Brennwert-Technologie angeschafft, muss in vielen Fällen der Innendurchmesser des klassischen gemauerten Schornsteins ebenfalls verringert werden. Die Abgastemperaturen moderner Brennwertkessel sind so niedrig, dass nur ein sehr kleiner Innendurchmesser im Kamin ausreichend Zug liefert, um die Abgase aus dem Kamin zu befördern. Die Verringerung des Durchmessers wird dabei auf die gleiche Weise vorgenommen wie bei der Schornsteinsanierung.

Mehr zum Thema:

- Schornsteinberechnung

- Schornsteinsanierung

- Zugverstärker