Edelstahlschornstein: die Regenhaube

30.07.2018 11:01

Edelstahlschornstein Längenelement

Seinem Edelstahlschornstein einen Hut aufzusetzen, ist kein Zeichen von Übermut oder allzu kreativer Gestaltungsfreude: Regenhauben haben auf jedem Edelstahlschornstein auch einen wichtigen praktischen Nutzen. Die geringen Kosten für eine Regenhaube werden durch die Vorteile bei Weitem aufgewogen.

Schutz vor Niederschlägen

Wenn es regnet, regnet es auch in den Schornstein. Das wäre an sich noch nicht so problematisch - immerhin ist der Edelstahlschornstein ja aus Edelstahl und damit völlig korrosionsfrei. Beim nächsten Heizen würde die eingedrungene Feuchtigkeit auch wieder trocknen.

Ein paar kleine Probleme verursacht ein hohes Maß an Niederschlägen im Schornsteininneren aber doch:

Das stehende Wasser im Schornstein kühlt heiße Abgase sehr schnell ab, wodurch sie auf dem Weg durch den Schornstein schnell kondensieren können. Das entstehende Kondensat wird durch das bereits vorhandene Wasser verdünnt und dadurch noch mehr.

Gegen die Säurewirkung der Kondensatstoffe ist Edelstahl zwar ebenfalls beständig, dennoch ist Kondensatanfall in jedem Schornstein grundsätzlich unerwünscht und sollte möglichst vermieden werden.

Durch das rasche Abkühlen der Abgase kann auch der Kaminzug vermindert werden, was wiederum dazu führt, dass die angeschlossene Feuerstätte nicht mehr ganz so optimal arbeiten kann.

Bei Schornsteinen, die nur selten benutzt werden (etwa der außen verlaufende Edelstahlschornstein für den Kaminofen im Wohnzimmer während der Sommerzeit) sammeln sich schnell am Fuß des Kamins große Mengen Wasser an, da sie nicht regelmäßig durch Trocknung beim Heizen des Kamins entfernt werden. Auch das kann man langfristig als sehr ungünstig ansehen.

Schutz vor dem Wind

Mit Regenhauben bedeckte Kamine haben auch einen leichten Windschutz. Sie verhindern, dass der Wind "in den Kamin fährt" und die Strömungsgeschwindigkeit der Abgase im Kamininneren verändert.

Für einen noch wirksameren Winschutz sorgen daneben bestimmte andere Abdeckungen, wie etwa Zugverstärker am Mündungsende.

Schutz vor nistenden Vögeln

Ein Vogelnest am oberen Ende des Kamins verhindert jeglichen Kaminzug und sorgt dafür, dass die Abgase sich zurückstauen. Das kann sogar zu gefährlichen Situationen führen. Zudem sind Vogelnester, wenn sie einmal vorhanden sind, oft auch nur mit Mühe zu entfernen.

Eine Regenhaube auf der Spitze des Kamins verhindert gleich von vornherein, dass Vögel überhaupt Lust haben, dort zu brüten und sich einen besseren Platz suchen.

Schutz vor Funkenflug

Bei nahegelegenen Wäldern oder großen Bäumen in der Nähe des Schornsteins besteht durch den Funkenflug aus dem Kamin (gerade bei Festbrennstoffen) eine oft nicht geringe Gefahr, einen Brand auszulösen. Besonders in heißen und trockenen Sommermonaten reichen oft schon sehr kleine Ursachen für große Brände.

Regenhauben mit gleich eingebautem Funkenflugschutz können dieses Risiko deutlich vermindern. Es kann zu keiner Ausbreitung von glimmenden Teilchen in der Umgebung mehr kommen und es können dadurch auch keine Brände mehr verursacht werden.

Vielfach werden Funkenschutzmaßnahmen auch zwingend von den entsprechenden Stellen vorgeschrieben, wenn das Haus sich in einer problematischen Lage in der Nähe von Wäldern oder altem Baumbestand befindet. Mit einer solchen Regenhaube haben Sie diese Vorschrift dann automatisch gleich mit erfüllt.

Sie finden solche Regenhauben mit Funkenschutz auch in unserem Sortiment - in hochwertiger Ausführung und mit oder ohne integriertem Mündungsabschluss: https://heimwerkerheld.de/Edelstahlschornstein-Regenhaube


Kommentar eingeben