Was Ihr Schornsteinfeger alles für Sie tut - und warum

26.11.2017 22:15

Schornsteinfeger

Irgendwie erscheinen die schwarz gekleideten Gesellen, wenn man ihnen mal gelegentlich auf der Straße begegnet, schon fast antiquiert. Tatsächlich erfüllen Schornsteinfeger auch heute noch wichtige und vor allem unverzichtbare Aufgaben, darunter auch einige hoheitliche Tätigkeiten. Was der Schornsteinfeger tut, warum das wichtig ist, und welche Leistungen Sie von ihm sonst noch bekommen, erfahren Sie einmal ausführlich in diesem Beitrag.

Grundsätzliche Aufgabenbereiche

Als Schornsteinfeger arbeitet erstreckt sich das Tätigkeitsfeld auf einige grundlegende Bereiche:

  • Brandschutz
  • Allgemeine Sicherheit bei Feuerungsanlagen
  • neutrale Beratung
  • Umweltschutz

In allen diesen Bereichen hat der Schornsteinfeger eine hohe Kompetenz, und alle Bereiche sind gleich wichtig - unabhängig davon ob es sich um einen gemauerten Kamin bei einem Mehrfamilienhaus handelt, oder lediglich um einen kleinen Außenkamin für den zusätzlich aufgestellten Kaminofen.

Brandschutzleistungen

Im Bereich des Brandschutzes kontrolliert der Schornsteinfeger die gesamten Feuerungsanlage sowie Innen- und Außenkamin auf einen ordnungsgemäßen baulichen Zustand hin und erkennt mit geübtem Auge alle feuergefährlichen Mängel. Diese müssen nach Meldung des Schornsteinfegers vom Betreiber der Feuerungsanlage abgestellt und behoben werden, der Schornsteinfeger überwacht und kontrolliert diese Behebung auch. Kontrollen finden dabei nicht nur bei Feuerungsanlagen in Betrieb statt, sondern auch bei Anlagen oder ein Innen- und Außenkamin, die neu errichtet oder baulich abgeändert wurden. Wenn in manchen Bereichen ein besserer oder wirksamerer Brandschutz möglich ist, wird der Schornsteinfeger entsprechend Vorschläge machen.

Sicherheits- und Instandhaltungsleistungen

Die eigentliche Tätigkeit, das Kehren des Kamins (Schornsteins) und das Entsorgen von schädlichen oder brandgefährlichen Rückständen fällt in dieses Tätigkeitsfeld des Schornsteinfegers. Obwohl es die bekannteste Tätigkeit ist, nimmt sie dennoch den geringsten Zeitaufwand bei allen Tätigkeiten ein - was aber nicht heißt, dass sie unwichtig wäre. Nötig ist sie übrigens auch beim Außenkamin.

Zur Überwachung der Sicherheitsaspekte von Feuerungsanlagen - bei Innen- und Außenkamin - gehören zudem Kontrollen, ob im Wohnraum schädliche Abgase entstehen und ob diese im Entstehungsfall auch ausreichend entweichen können, ohne jemanden zu gefährden oder zu bedrohen.

Die Verbrennungsqualität zu überwachen - auch durch entsprechende Messungen - ist wahrscheinlich eine der wichtigsten Tätigkeiten, die der Schornsteinfeger in diesem Bereich durchführt. Dadurch wird zusätzlich auch der Schadstoffausstoß (zum Beispiel Kohlenmonoxid) vermindert und die Effizienz der Heizung wirkungsvoll erhöht. Damit sinken dann auch die Heizkosten in vielen Fällen beträchtlich.

Eine Überprüfung und Überwachung von Verbrennungsluftzufuhr zur Feuerstelle gehört daneben ebenso zu den Aufgaben des Schornsteinfegers wie die Reaktion auf Störungsmeldungen bei bestimmten Anlagen oder die Überwachung von Lüftungsanlagen und deren Reinigung, falls das nötig sein sollte.

Beratung als neutraler Sachverständiger

Für den Hausbesitzer ist das sicherlich die wertvollste Eigenschaft, die der Schornsteinfeger mitbringt. Abseits all derer, die einem meist nur "etwas verkaufen" wollen, ist der Schornsteinfeger ein wirklich neutraler und sehr sachverständiger Berater, der neben seinem umfangreichen Fachwissen meist auch jahrelange praktische Erfahrung mitbringt. Dabei geht es nicht nur um Geräte und Feuerungsanlagentypen und deren Leistung, sondern auch um echtes Energiesparen und wirksamen Umweltschutz bei gemauertem Schornstein oder Außenkamin.

Umweltschutz

Alle Kehr- und Reinigungsleistungen sind unter anderem auch umweltwirksame und die Uwelt schützende Leistungen. Schadstoffanalysen und Schadstoffverminderung und die Überprüfung der Einhaltung geltender Grenzwerte gehören ebenso zum Aufgabenbereich. Daneben erfasst der Schornsteinfeger auch Daten für das sogenannte Emissionskataster und hilft dabei, Rückstände aus Feuerungsanlagen fachgerecht und umweltschonend zu entsorgen.

Das sind einmal die grundlegenden Leistungen, die der Schornsteinfeger erbringt - egal ob Sie einen gemauerten Schornstein oder einen einfachen Außenkamin haben. Daneben können Sie ihn jederzeit darum bitten, eine fachgerechte Berechnung und Dimensionierung des Schornsteins oder der Heizungsanlage durchzuführen, und ihn um sein fachliches Urteil bitten, wenn es um die Ermittlung der passenden Heizleistung für Ihre Anlage geht.

Hoheitliche Aufgaben des Schornsteinfegers

Wenn der Bezirksschornsteinfeger "amtlich" wird, übernimmt er noch folgende zusätzliche Aufgaben:

  • Feuerstättenbescheide ausstellen
  • offizielle Feuerbeschauen vornehmen
  • das (amtliche) Kehrbuch führen
  • sogenannte Bauzustandsbesichtigungen führen
  • die Fristen für Schornsteinfegerarbeiten überwachen und notfalls Ersatzmaßnahmen vornehmen, wenn Fristen überschritten wurden

In seiner offiziellen Funktion führt der Schornsteinfeger also auch verwaltungsrechtliche Aufgaben aus, die außer ihm sonst niemand wahrnehmen kann. Darüber hinaus ist er derjenige, den Sie immer fragen sollten, wenn Sie eine Information oder einen Rat brauchen - das ist wohl seine wichtigste Funktion überhaupt.


Kommentar eingeben