Leichtbauschornstein

Leichtbauschornstein

Leichtbauschornsteine sind für den Aufbau im Inneren des Gebäudes vorgesehen und können damit einen klassischen gemauerten Schornstein komplett ersetzen.

Leichtbauschornsteine werden auch dort eingesetzt, wo die Außenmontage eines Edelstahlschornsteins technisch problematisch (Lage des Aufstellraums der Feuerstätte) oder aus optischen Gründen nicht möglich oder störend ist (z.B. Denkmalschutz).

Beim Leichtbauschornstein handelt es sich ebenfalls um einen Edelstahlschornstein, allerdings mit kompletter brandhemmender Ummantelung (F90).

Aufbau eines Leichtbauschornsteins

Der Edelstahlschornstein wird beim Leichtbauschornstein mit Formteilen aus Leichtbaustoffen komplett ummantelt. Zum Einsatz kommen als Baustoffe dabei nur feuersichere und hoch wärmeisolierende Materialien:

  • Porenbeton (bevorzugtes Material), nach einer bekannten Marke auch als Ytong bezeichnet
  • Bims
  • Gips

Beim Inneneinbau wird der Leichtbauschornstein entweder auf eine Wandkonsole gestellt oder am Boden verankert. Er wird durch Deckendurchbrüche in passender Größe nach oben geführt und mündet auf dem Dach.

Der Selbstaufbau ist (bis auf das Herstellen von Deckendurchbrüchen, für die Fachunternehmen beauftragt werden müssen) oft unproblematisch selber möglich. Die einzelnen Formteile werden lediglich aufeinander gesetzt und die Fugen dann vermörtelt.

Wegen der hohen Feuersicherheit und den wärmedämmenden Außenmaterialien ist nur eine sehr geringer Abstand zu anderen Bauteilen nötig, was beim Einbau Platz spart. Zudem wird durch die geringeren nötigen Abstände auch Geld für die Deckendurchbrüche gespart.

Gewicht eines Leichtbauschornsteins

Trotz der Bezeichnung eines Leichtbauschornsteins muss man bei dieser Schornsteinvariante zum Teil mit hohem Gewicht rechnen - das ist bei der statischen Berechnung beim Einbau unbedingt zu berücksichtigen.

Der einzelne Steigmeter bei einem Leichtbauschornstein wiegt in der Regel 50 - 60 kg oder sogar noch mehr - das ist bereits mehr als ein kompletter Edelstahlschornstein für die Außenmontage in der Länge von 5 m.

Die Bezeichnung "leicht" bezieht sich hier auf die Ummantelung, die in Leichtbauweise ausgeführt ist, um das ohnehin schon vorhandene hohe Gewicht noch nicht zusätzlich zu vergrößern und den Einbau damit schwieriger zu gestalten.

Mehr zu diesem Thema

- Inneneinbau von Schornsteinen

- Schornsteinberechnung

- Raab Leichtbauschornstein Grundpaket im Shop