Edelstahlschornstein: die Wandkonsole

25.05.2018 18:33

Edelstahlschornstein reinigen

Bei den Bauteilen für Edelstahlschornsteine wird der Wandkonsole oft nur wenig Beachtung geschenkt. Tatsächlich ist sie für den Halt und die Sicherheit des Edelstahlschornsteins überaus wichtig. Welche Formen der Wandkonsole es gibt, wann man sie einsetzt und worauf man bei Wandkonsolen und ihrer Befestigung achten muss, erklären wir einmal ausführlich in diesem Beitrag.

Wandmontage oder Bodenmontage beim Edelstahlschornstein?

Bei einem außen montierten Edelstahlschornstein haben Sie immer die Wahl, den Schornstein entweder auf den Boden zu setzen, oder das unterste Stück auf eine Wandbefestigung zu setzen.

Es gibt keine technischen Gegebenheiten, die zwingend für eine Bodenmontage sprechen - Sie haben in diesem Fall die freie Wahl. Dazu kommt, dass die allermeisten Edelschornstein-Systeme auf dem Markt sowohl für die Boden- als auch für die Wandmontage geeignet sind.

Die Bodenmontage hat allerdings den Nachteil, dass Sie dafür ein ausreichend tragfähiges Betonfundament herstellen (lassen) müssen. Das Fundament muss in diesem Fall auch frostfrei gründen, das heißt, dass Sie die Fundamentgrube mindestens 60 cm bis 80 cm tief ausheben müssen. So wird ein Aufffrieren der Bodenplatte verhindert. Die Herstellung der Fundamentplatte ist mit Zeit- und Kostenaufwand verbunden - bei der Bodenmontage müssen Sie außerdem zusätzlich ein passendes Bodenmontage-Bauteil verwenden.

Auch optisch ist eine Bodenmontage mit dem deutlich sichtbaren Betonfundament oft eine wenig attraktive Lösung.

In aller Regel ist die Wandmontage in fast allen Fällen die einfachere und kostengünstigere Variante.

Möglichkeiten der Wandbefestigung

Für die Befestigung des Edelstahlschornsteins am unteren Ende haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • den Einsatz von Konsolblechen
  • den Einsatz von stabilen Wandstützen
  • den Einsatz von Leichtbau-Wandstützen (für Leichtbau-Schornsteinsysteme, die für die Innenmontage im Haus vorgesehen sind

Konsolbleche

Konsolbleche sind die einfachere und auch kostengünstige Variante. Sie können immer entsprechend dem jeweils erforderlichen Wandabstand ausgewählt werden.

Um den passenden Satz Konsolbleche für Ihren Edelstahlschornstein zu finden, brauchen Sie zwei Maßangaben:

  • den Durchmesser Ihres Edelstahlschornsteins (DN)
  • den Wandabstand, den Sie bei der Montage benötigen

Mithilfe dieser beiden Maße können Sie die genau passenden Konsolbleche dann auswählen.

Wir bieten Ihnen in unserem Shop verstellbare Konsolbleche an, mit der Sie verschiedene Wandabstände realisieren können:

  • 50 mm bis 70 mm
  • 50 mm bis 150 mm
  • 100 mm bis 200 mm
  • 250 mm bis 350 mm

Diese Konsolbleche finden Sie hier:

https://heimwerkerheld.de/Edelstahlschornstein-Konsolbleche-verstellbar

Sie sind für alle gängigen Schornsteinsysteme geeignet und aus hochwertigem, nicht rostendem und sehr stabilem Material gefertigt.

Wandkonsolen

Für eine stabilere Wandbefestigung und bei Schornsteinhöhen über 5,7 m sollten Sie auf jeden Fall auf eine stabile Wandkonsole anstatt auf Konsolbleche setzen.

Wandkonsolen sind wie ein Befestigungswinkel geformt und deutlich stabiler ausgeführt als Konsolbleche. Sie sind so geformt, dass sie eine besonders hohe Tragkraft aufweisen.

Wir bieten Ihnen in unserem Shop verstellbare Wandkonsolen an, bei denen Sie den Wandabstand durch einfaches Verschieben exakt einstellen können.

Zusätzlich gibt es die Wandkonsolen in verschiedenen Längen, so dass Sie für jede Kombination aus Edelstahlschornstein-Durchmesser und benötigtem Wandabstand eine passende Konsole zur Verfügung haben.

Die Konsolenlänge beträgt bei uns:

  • 350 mm
  • 475 mm
  • 570 mm
  • 630 mm
  • 720 mm
  • 820 mm
  • 920 mm
  • 1.120 mm

Unsere stabilen und langlebigen Konsolen, die für alle gängigen Schornsteinsysteme auf dem Markt geeignet sind, finden Sie hier: https://heimwerkerheld.de/Edelstahlschornstein-Wandstuetze

Wandkonsole richtig befestigen

Mit der Qualität der Befestigung an der Wand steht und fällt die Stabilität Ihres Edelstahlschornsteins. In diesem Bereich sollten Sie also immer entsprechende Sorgfalt walten lassen.

Montieren Sie immer die Befestigungsplatte für den Edelstahlschornstein zuerst auf der Konsole. Bringen Sie den Schornstein samt Konsole an die Wand, fixieren Sie ihn dort zunächst, bohren Sie dann die Dübellöcher und verschrauben Sie danach die Wandkonsole.

Achten Sie darauf, dass Sie auf jeden Fall nur das vom Hersteller zugelassene Befestigungsmaterial verwenden. Schrauben und Dübel müssen für die Montage geeignet sein und die richtige Größe haben.

Abhängig von der Wandbeschaffenheit und dem Baumaterial der Außenwand müssen Sie unter Umständen spezielle Dübel für die Befestigung verwenden, um einen sicheren Halt zu garantieren. Fragen Sie sicherheitshalber nach, welche Dübel für Ihre Außenwand geeignet sind. In den meisten Fällen werden Universaldübel aber passend sein. Dübellöcher müssen etwas tiefer gebohrt werden als der Dübel und den passenden Durchmesser haben.

Achten Sie insbesondere bei Wandkonsolen aus Edelstahl darauf, dass Sie keine Schrauben aus unedlen Materialien verwenden. Es könnte dadurch zu Kontaktkorrosion kommen.


Kommentar eingeben