Schornstein-Lexikon

L

LAS

Die Abkürzung LAS steht für Luft-Abgas-System. Damit werden Schornsteine mit zwei getrennten Zügen bezeichnet, von denen einer die Abgase nach außen führt, der andere jedoch die Feuerstätte mit Frischluft versorgt. Ein LAS kann verwendet werden um eine sogenannte raumluftunabhängige Feuerstätte zu schaffen. Das kann in manchen Fällen technisch bedingt notwendig sein, wenn die Luftmenge des Aufstellraums für eine ordnungsgemäße Verbrennung in der Feuerstätte zu gering ist. Daneben werden...

Leichtbauschornstein

Leichtbauschornsteine sind für den Aufbau im Inneren des Gebäudes vorgesehen und können damit einen klassischen gemauerten Schornstein komplett ersetzen. Leichtbauschornsteine werden auch dort eingesetzt, wo die Außenmontage eines Edelstahlschornsteins technisch problematisch (Lage des Aufstellraums der Feuerstätte) oder aus optischen Gründen nicht möglich oder störend ist (z.B. Denkmalschutz). Beim Leichtbauschornstein handelt es sich ebenfalls um einen Edelstahlschornstein, allerdings...

Lichte Weite

Immer wieder ist bei Schornsteinanlagen, aber auch bei anderen Bauvorhaben von der lichten Weite oder der lichten Höhe die Rede. Was dies genau ist und wann diese für einen Schornstein wichtig ist, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Die lichte Weite und die lichte Höhe als lichte Maße im Bauwesen Es gibt zwei Begriffe im Bauwesen, die zusammengehören bei den "lichten Maßen". Das wäre einerseits die lichte Höhe und andererseits die lichte Weite. Die lichte Höhe ist eine...