Schornstein-Lexikon

F

F90

Mit der Bezeichnung F90 ist die Feuerwiderstandsklasse von Bauteilen gemeint. Die Zahl 90 bedeutet dabei, dass das so bezeichnete Bauteil einen sogenannten Normbrand seine Funktion auch normgerecht behält - und zwar für eine Zeitdauer von 90 Minuten. Andere Feuerwiderstandsklassen sind F30 F60 F120 und F180 nach der DIN 4102-2. In der Musterbauordnung sind den Feuerwiderstandsklassen F30 und F60 jeweils die Bezeichnungen "feuerhemmend" und "hochfeuerhemmend" zugeordnet,...

Festbrennstoffe

Bei Festbrennstoffen handelt es sich um Energieträger, deren Aggregatszustand fest ist. Diese Brennstoffe haben nicht nur auf den Abbrand an sich Auswirkungen. Auch die Ofen- und Abgasanlage muss den Eigenschaften und ausgelösten Prozessen durch den Abbrand von Festbrennstoffen entsprechen. Vorgang der Verbrennung allgemein und von Festbrennstoffen Die Verbrennung ist konkret eine Redoxreaktion. Das ist nichts anderes als eine Oxidation. Der Brennstoff oxidiert bei Kontakt zu Sauerstoff...

Feuerschutzverordnung

Die Feuerschutzverordnung ist ein Gesetzestext, der in vielen Bereichen am Gebäuden Geltung besitzt. Im Prinzip handelt es sich um Vorschriften, die mit Bezug auf den Anschluss eines Kaminofens sowohl für den Kaminofen und dessen Anschluss am Schornstein, aber auch dem Schornstein selbst und dessen Belegung, Geltung besitzen. Wichtig dabei ist, dass die jeweiligen Feuerschutzverordnungen dem zugehörigen Landesbaurecht zuzuordnen sind. Die Feuerschutzverordnung mit Bezug auf Heizgeräte...

Feuerstättenschau

Der Bezirksschornsteinfeger ist gesetzlich verpflichtet, eine Feuerstätte zu überprüfen. Mit gesetzlichen Änderungen ab 2013 wird damit einhergehend ein Feuerstättenbescheid erstellt. Daraus erwachsen für den Betreiber der Feuerstätten entsprechende Verantwortungen. Die Änderungen vom Schornsteinfeger-Handwerkergesetz und weshalb diese erfolgten Das Schornsteinfeger-Handwerkergesetz SchfHwG wurde signifikant geändert. Diese Änderungen traten 2013 in Kraft. Ausschlaggebend war Kritik...

Feuerstelle

Bei den Begriffen "Feuerstelle" und "Feuerstätte" muss man aufpassen, denn hier bestehen Bedeutungsunterschiede. Eine Feuerstelle bezeichnet einen Ort für ein offenes Feuer - etwa einen Lagerfeuerplatz im Garten oder eine Grillstelle. Auch eine aufgestellte Feuerschale stellt eine "Feuerstelle" dar. Als eine "Feuerstätte" wird in der Fachsprache der Schornsteinfeger, Juristen und Ämter aber jede Art von Heizkessel, Ofen oder Herd bezeichnet. Alternativ werden dafür auch die Begriffe...

Feuerwiderstandsklassen

Die Abgasanlage eines Gebäudes muss wie alle Bereiche den Brandschutzvorschriften entsprechen. Die Abgasanlage des Einzelabbrandofens muss den entsprechenden Vorschriften entsprechen und wird in der Regel durch den zugelassenen Kaminkehrer überprüft. Vorgaben und Verordnungen rund um Feuerungsstätten Insgesamt spielen mehrere Vorgaben eine wichtige Rolle, die letztendlich ineinander greifen. Dazu gehören: die Feuerwiderstandsklasse Abstand zu anderen brennbaren Baumaterialien...

Feuerzement

Als Feuerzement wird Zement bezeichnet, der verwendet werden muss, wenn Temperaturen über 250 bis 300 Grad Celsius zu erwarten sind. Das betrifft bei einem Kaminofen zum Beispiel die Brennraumverkleidung. Brennraumsteine oder Brennraumplatten müssen mit Mörtel verklebt werden. Dazu wird Feuerzement benutzt. Begriffserklärungen Als Feuerzement wird ein entsprechend hitzebeständiger Zement eher umgangssprachlich bezeichnet. Darüber hinaus kann ein entsprechend hitzebeständiger Zement noch...

First

Das Dach besteht aus mehreren Bauteilen. Zwar gibt es verschiedene Dachformen, dennoch ist der Aufbau immer sehr ähnlich. Ein wichtiger Bezugspunkt auch für den Schornsteinfeger ist der First. Verschiedene Dachformen, aber stets mit einem First Es gibt zahlreiche verschiedene Dachformen. Das wohl häufigste Dach hierzulande ist das Satteldach, gefolgt vom Walmdach und dem Fußwalmdach. Die einfachste Form stellt das Pultdach dar. Allen Dächern gemeinsam ist, dass sie an einer Seite im...

Flammenbild

Das Flammenbild in Kamin oder Kaminofen schafft nicht nur eine behagliche Wohlfühl-Atmosphäre. Vielmehr gibt das Aussehen der Verbrennung Aufschluss darüber, wie gut oder schlecht die Verbrennung erfolgt. Die Verbrennung in den wenigsten Einzelöfen für Festbrennstoffe ist optimal Das optimale Flammenbild ist in einem Einzelofen nur sehr schwer zu bewerkstelligen. Es sind zahlreiche Faktoren, die hier Einfluss nehmen. So sind die meisten Kamin- und Holzöfen deutlich überdimensioniert. Der...