Schornstein-Lexikon

D

Dachneigung

Unter der Dachneigung versteht man den Winkel, den die Dachfläche an ihrem unteren Ende bezogen auf eine waagrechte Linie einnimmt (also nicht den Winkel an der Spitze des Giebels) Die folgende Zeichnung zeigt, wo sich dieser Winkel befindet: Der Winkel der Dachneigung wird üblicherweise in Grad angegeben. Bei einer Prozent-Angabe (selten) sollte aus praktischen Gründen am besten umgerechnet werden. Satteldächer haben nur eine Dachneigung (die sogenannte Hauptdachneigung). Bei...

Dämmstärke

Bei der Wärmedämmung spielen sowohl die Dämmstärke als auch die Qualität (=Wärmeleitfähigkeit) des Dämmmaterials eine Rolle. Ein sehr hoch wärmedämmendes Material (geringe Wärmeleitfähigkeit) in dünnen Schicht ist ebenso gut wärmedämmend wie eine dicke Schicht schlechter isolierenden Materials (höhere Wärmeleitfähigkeit). Die Wärmeleitfähigkeit Die Wärmeleitfähigkeit ? ist ein für jedes Material spezifischer Wert, der angibt, wie gut das Material vor Wärmeverlusten...

Dauerbrandofen

Der Begriff "Dauerbrandofen" bei einem Kaminofen wird häufig falsch verstanden. Es handelt sich hier nicht um einen möglichen Dauerbetrieb des Ofens - der ist bei einem hochwertigen Zeitbrandofen ebenso möglich. Die Bezeichnung Dauerbrandofen leitet sich aus den Prüfvorschriften nach der DIN EN 13240 für Kaminöfen her und beschreibt lediglich die Gluthaltigkeit des Kaminofens. Gluthaltigkeit Kaminöfen können entweder mit Holz oder Holzprodukten oder aber mit Kohle befeuert...

Dekofeuer

Bei Dekofeuer handelt es sich um eine künstliche Feuerstelle, die entweder elektrisch, mit Gas oder mit Bio-Ethanol betrieben wird. Im Gegensatz zu einem klassischen, mit Holz beheiztem Kaminofen wird für Dekofeuer kein Schornstein benötigt. Dekofeuer gibt es in unterschiedlichen Größenordnungen - von kleinen Tisch-Feuerstellen bis zu großen Wandfeuern. Heizleistung von Dekofeuern Ein Deko-Feuer stellt ein echtes Flammenbild dar. Dennoch ist nicht in jedem Fall eine tatsächliche...

Dekokamine

Dekokamine sind eine Nachbildung eines echten Kaminofens oder offenen Kamins, die zwar die Optik imitieren, aber in der Regel keine oder nur eine sehr geringe Heizleistung erbringen. Diese "Kaminattrappen" gibt es seit Anfang der 80er Jahre. Aktuelle Modelle sind von echten Kaminöfen und Feuerstellen optisch mittlerweile nur noch schwer zu unterscheiden - das Flammenbild ist oft sogar beeindruckender als bei einem echten Kaminofen. Bei Dekokaminen gibt es grundsätzlich zwei...

DIBt

Unter bestimmten Umständen muss ein Kaminofen über eine DIBt-Zulassung verfügen. Abhängig von den technischen Besonderheiten eines Gebäudes kann eine DIBt-Zulassung für Ihren Kaminofen unerlässlich sein. Die technischen Baustandards haben sich signifikant verändert "DIBt" ist eine Abkürzung und steht für das "Deutsche Institut für Bautechnik", welches seinen Sitz in Berlin hat. In den letzten Jahren ist beim Hausbau der Trend hin zum Energiesparhaus immer stärker geworden. Je nach...

DoP

Bauteile, Baumaterialien und Baustoffe müssen in Deutschland und natürlich innerhalb der Europäischen Union bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Dazu erfolgten in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Harmonisierungen und Angleichungen, welche die Produktqualität innerhalb der EU für Hersteller in der Europäischen Union als auch von Importeuren sicherstellt. Ausschlaggebend ist hier die CE-Kennzeichnung, die verpflichtende Leistungserklärung des Produktherstellers. Die CE-Kennzeichnung...

Doppelwandfutter

Das Doppelwandfutter dient dem Anschluss des Ofenrohrs an einen gemauerten Schornstein. Es ist das Anschlußstück in der Wand, in das das Ofenrohr geschoben wird. Hier ein Beispiel für ein Doppelwandfutter Einbau Bei einem einfachen, gemauerten Schornstein wird das Doppelwandfutter einfach mit Feuerzement in die Wand eingemauert. Das Doppelwandfutter muss bis in die Innenschale des Schornsteins geführt werden, darf aber nicht in den Innenraum des Schornsteins hineinragen. Bei einem...

Drosselklappe

Einzelabbrandöfen können zusätzlich im Ofenrohr oder Kaminrohr mit einer Drosselklappe ausgestattet werden. Dadurch kann die Verbrennung zusätzlich gesteuert werden. Die Sauerstoffversorgung im Kaminofen Moderne Kaminöfen sind mit Primär- und Sekundärluftschiebern ausgestattet. Außerdem ist eine Zugumlenkung installiert, welche die Abgase daran hindern, quasi "ungebremst" zu entweichen. Dadurch wird die Verbrennung optimiert, aber auch die Wärmenutzleistung des Ofens erhöht. Position...

DW - doppelwandig

Der Edelstahlschornstein gewinnt zunehmend an Bedeutung. Diese Schornsteine werden einwandig (EW) und doppelwandig (DW) angewandt und ausgeführt. Insbesondere der DW-Edelstahlschornstein, also der doppelwandige Schornstein aus Edelstahl ist die häufig verwendete Schornsteinausführung. Traditionelle Baustoffe für den Schornstein und Edelstahl Natürlich werden Schornsteine aus Mineralstoff oder Keramik nach wie vor hergestellt und verwendet. Mit Bezug auf die moderne Bauweise von...